Autohaus Kastler Freistadt

         

Es wird wieder Zeit für Winterreifen

Fahrzeughandel rät zu rechtzeitigen Reifenwechsel!

Auch wenn es noch nicht schneit oder winterliche Fahrbahn-Verhältnisse herrschen, sollte man bereits jetzt wieder daran denken, die Winterreifen zu montieren. Abgesehen davon, dass es beim ersten Schneefall schon zu spät ist, erspart man sich bei einem rechtzeitigen Reifenwechsel zudem lange Wartezeiten. Autohaus Kastler als Fahrzeug- & Reifenhändler ist dafür bereits bestens gerüstet.

Ab 1. November gilt wieder die Winterreifenpflicht

WinterreifenIn Österreich besteht für Pkw Winterreifenpflicht. Das heißt, vom 1. November bis 15. April sind bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen (Schnee, Matsch oder Eis) auf allen Rädern Winterreifen zu verwenden. Nicht nur, weil der Gesetzgeber zwingend die Verwendung von Winterreifen vorschreibt, sollte man möglichst bald umsteigen, sondern auch aus Sicherheitsgründen. Der beste Zeitpunkt für den Umstieg auf Winterreifen ist dann gekommen, wenn die Außentemperatur unter 7° C absinkt. Die speziellen Winter-Gummimischungen garantieren auf kalten Fahrbahnen Bremseigenschaften, die man mit einem Sommerreifen niemals erreicht. Auch technisch spricht vieles dafür, die Reifen der Jahreszeit entsprechend zu wählen, da heute fast alle Autos mit ABS, ESP etc. ausgestattet sind. Diese wertvollen Hilfen können aber nur dann richtig arbeiten, wenn die Verbindung zum Asphalt optimal ist: also die richtigen Reifen verwendet werden.

Was ist mit Mindestprofiltiefe, Schneeketten & Spikereifen?

Winterreifen müssen 4 mm Mindestprofiltiefe aufweisen. Ein neuer Winterreifen hat zwischen 8 und 10 mm Tiefe. Neue Winterreifen sollten rund 200 bis 300 km auf trockener Fahrbahn eingefahren werden, um optimale Laufqualitäten zu entwickeln. Spikereifen sind bei Schneekettenpflicht nicht ausreichend. Zur Winterausrüstung gehören also auch Schneeketten. Bei Verwendung von Schneeketten sollte man allerdings nicht schneller als 50 km/h fahren. Limits gilt es auch bei der Verwendung von Spikereifen zu beachten: Sie dürfen nur zwischen 1. Oktober und 31. Mai verwendet werden und man muss deren Verwendung mit einer Spikeplakette am Fahrzeug anzeigen. Ferner gelten Tempolimits – 80 km/h auf Freilandstraßen und 100 km/h Autobahnen. Spikes sind außerdem außerhalb Österreichs nicht überall erlaubt, beispielsweise in Tschechien und Deutschland (ausgenommen kleines deutsches Eck).

Sommerreifen am besten einlagern

Was tut man übrigens mit den Sommerreifen? Am besten gleich beim Reifenhändler einlagern. Damit spart man Platz im Keller bzw. in der Garage und der Reifenhändler sorgt für optimale Lagerbedingungen. Damit steht dem Umstieg im Frühjahr dann auch nichts im Weg.

Freistädter Motorshow 2018

Freistädter Motorshow 2018

Freistädter Motorshow 2018

Freistädter Motorshow 2018

Die Freistädter Motorshow 2018 von 17. bis 18. Februar in der Messehalle Freistadt ist die regionale Messe für Neuheiten aus der Automobilwelt.

Das Autohaus Kastler präsentiert mit mehr als 10 regionalen Autohäusern und Autohändlern über 20 Automarken und zeigt neben den Automobil-Neuheiten auch aktuelle Elektroautos.

Öffnungszeiten:
Sa und So von 9:00 bis 18:00 Uhr

Energiebezirk will die E-Mobilität voranbringen

Die Elektromobilität will der Energiebezirk Freistadt (EBF) in Zusammenarbeit mit mehreren Autohändlern im Bezirk etablieren. E-Car-Testwochen sollen die Hemmschwelle, in ein Elektro-Auto einzusteigen, bei vielen Menschen senken.

E-Mobilität 2016

E-Mobilität 2016 in Freistadt

“Wir wollen die Elektromobilität näher an die Menschen bringen”, sagt Michael Lindner, EBF-Obmann Stellvertreter. “Die E-Car Testwochen sind ein notwendiger Schritt, um Hürden abzubauen. Durch die Möglichkeit, Elektroautos zu testen, in die Technik reinzuschnuppern, soll Bewusstsein geschaffen werden.”

Ab 6. Mai bietet der EBF mehrere E-Autos zum Testen an: Nissan Leaf und/oder Renault Zoe, VW E-Golf, Citroen c-zero und einen Kia Soul sowie eventuell noch weitere Autos. Ziel ist es, ein E-Auto eine Woche lang unkompliziert auf seine Alltagstauglichkeit testen zu können und damit Erfahrungswerte zu sammeln. Die Autos werden vom EBF koordiniert und gegen Voranmeldung zum Testen zur Verfügung gestellt. Kosten pro Woche inklusive Vollkaskoversicherung: 100 Euro.

“Die Leute müssen erst einmal in einem E-Auto sitzen, um die Hemmschwelle zu senken. Dann werden die Fahrzeuge gut angenommen, das Interesse ist riesig”, sind sich die Autohändler sicher. Die Zielgruppe für E-Autos de‹fnieren die Autohändler ab 40 Jahren. “Junge Leute kaufen sich lieber ein Spaßmobil. Aber bei vielen Veranstaltungen sieht man, dass die Berührungsängste bei den Jungen geringer sind.” “Dieses Projekt ist ganz wichtig in unserer Region”, sagt Franz Xaver Hölzl, Vorsitzender des Bezirksabfallverbandes Freistadt. “E-Mobilität voranzubringen ist eine große Herausforderung in der EU. Ohne die nötige Infrastruktur wird sich kaum jemand ein Elektroauto anschaffen, daher müssen erst fächendeckend Strom-Tankstellen errichtet werden.”

Nähere Infos zu den Testtagen gibt es am 6. Mai, am Tag der Sonne mit Schwerpunkt Elektromobilität, ab 14 Uhr am Hauptplatz Freistadt.

Neuheiten von Renault auf Vienna Autoshow 2016

Gleich drei Österreich-Premieren schmücken den Renault-Stand: die Limousine Talisman, der Talisman Grandtour und der neue Renault Mégane.

Nissan NP300 Navara erobert internationale Pick-up-Krone

Neue Modellgeneration gewinnt prestigeträchtigen Pick-up Award 2016
Produktion startet in diesem Monat im Nissan Werk Barcelona
Jury lobt Design, innovative Technologien und verbesserte Ladekapazitäten

Der neue Nissan NP300 Navara ist der Pick-up des Jahres 2016: Die inzwischen zwölfte Modellgeneration des Nissan Pick-up wurde im französischen Lyon mit dem “International Pick-up Award 2016” ausgezeichnet. In harten Tests setzte sich die Neuauflage gegen Konkurrenten wie den Ford Ranger und den Mitsubishi L200 durch.

Die Jury, die sich aus Redakteuren verschiedener europäischer Fachmedien zusammensetzt, lobte insbesondere die hervorragenden Fahreigenschaften auf und abseits befestigter Straßen, die ansprechende Motorleistung und die verbesserte Ladekapazität des Nissan NP300 Navara. Seine Nutzlast beträgt eine Tonne, die Anhängelast konnte gegenüber dem Vorgänger auf 3,5 Tonnen angehoben werden. In der Double-Cab-Version ist zudem die Ladefläche um 67 auf 1.578 Millimeter gewachsen.

Der Ein-Tonnen-Pick-up nimmt eine Vorreiterrolle in seinem Segment ein: Angelehnt an die erfolgreiche Crossover-Familie, verfügt die Neuauflage über ein dynamischeres Design und mehr Komfort als die Vorgängerversion. Hierzu trägt nicht nur die neue Mehrlenker-Hinterradaufhängung mit Schraubenfedern bei, sondern auch Annehmlichkeiten, die man eher aus Pkw kennt. So sind unter anderem ein Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht und ein Notbremsassistent an Bord.

“Der prestigeträchtige Award würdigt die 80-jährige Erfahrung von Nissan in der Pick-up-Produktion. In den umfangreichen Tests hat sich gezeigt, wie innovativ und robust unser neuer Navara ist”, freut sich Philippe Guérin-Boutaud, Corporate Vice President Nissan LCV.

Und Ponz Pandikuthira, Direktor Leichte Nutzfahrzeuge bei Nissan Europa, ergänzt: “Nissan ist in Europa als Hersteller von 4×4-Fahrzeugen und Crossovern bestens bekannt. Im neuen Navara haben wir beide Bereiche vereint und einen Pick-up entwickelt, der robuste Allradfähigkeiten mit der Raffinesse und Effizienz eines Crossovers kombiniert. Ich freue mich über die Auszeichnung, die von den erfahrensten Nutzfahrzeugjournalisten Europas verliehen wird.”

Die Produktion des neuen NP300 Navara startete im Nissan Werk in Barcelona. Beim Handel stehen die ersten Fahrzeuge im Januar 2016.

30 Jahres-Feier Autohaus Kastler

Jubiläumsfest mit Kunden und Partnern

Zum 30-jährigen Firmenjubiläum lud das Autohaus Kastler in Freistadt rund 450 Gäste in die Messehalle Freistadt, um den Firmengeburtstag gebührend zu feiern. Der Seniorchef und scheidende Vizebürgermeister Franz Kastler sowie sein Sohn Sigi, nachfolger im erfolgreichen Unternehmen, konnten zu diesem erfreulichen Anlass zahlreiche Gäste aus der Politik und der Autobranche sowie die vielen Stammkunden des Autohauses Kastler begrüßen.

Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl gratulierte der Unternehmerfamilie zur dynamischen Entwicklung ihres Betriebes. Gewohnt launig und unterhaltsam führte ORF-Moderator Wolfgang Hüttner durch den geselligen Abend. Neben einem Rückblick auf die Firmengeschichte wurden die Gäste der Feier auch mit einer Tombola unterhalten, bei der es zahlreiche attraktive Preise zu gewinnengab. Regelrecht verwähnt wurden die Anwesenden mit lukullischen Höhepunkten am Buffet, für das sich ein Team rund um Helmut Satzinger vom Freistädter Braugasthof verantwortlich zeichnete.

Nicht fehlen durfte zum 30-Jahr-Jubiläum natürlich eine entsprechende Geburtstagstore, die von der Freistädter Traditionskonditorei Lubinger hergestellt und aufwändig gestaltet worden war. Stilgerecht angeschnitten wurde die süße Köstlichkeit gemeinsam von Senior- und Juniorchef. Bei stimmungsvoller Livemusik wurde dann noch bis spät in die Nacht gefeiert.

Nissan NFZ: Der neue Navara + 5 Jahre Garantie

Ein Pick-up für viele Einsätze

Robuster Offroad-Charakter, ansprechend verpackt in Crossover-artigem Design – damit kann der neue Nissan NP300 Navara ab Anfang 2016 aufwarten. Bei gesteigertem Komfort und neuer Qualität stehen Zuverlässigkeit und hohe Ladekapazität bei diesem Pick-up nach wie vor im Vordergrund.

Für den Vertrieb sorgt ein neuer 2,3-l-dCi-Dieselmotor, der in zwei Leistungsstufen (160 und 190 PS) zur Auswahl steht, wahlweise in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer Siebenstufen-Automatik und Allradantrieb.

Ab sofort: 5 Jahre Garantie

Nissan setzt Maßstäbe im Segment der leichten Nutzfahrzeuge: Die japanische Automobilmarke gewährt seit September 2015 eine europaweite Herstellergarantie über fünf Jahre oder 160.000 Kilometer auf all ihre Transporter und LKW mit Benzin- oder Dieselmotor.

Diese fünfjährige Herstellergarantie deckt zahlreiche Komponenten und Fahrgestell-Elemente ab, vom Antriebsstrang über die Fahrzeugbatterie bis hin zur Fahrzeuglackierung. Sie schließt auch das gesamte Nissan Original-Zubehör ein.

30 Jahre Autohaus Kastler

Seit 30 Jahren sorgt der Familienbetrieb für die Bewegung seiner Kunden. Der Betrieb wurde 1985 errichtet und dann laufend vergrößert sowie immer an den neuesten Stand der Technik angepasst. Im Jahr 2000 wurde größer umgebaut, um für die Zukunft im Bereich Verkaufszahlen sowie Servicequalität gerüstet zu sein.

“Pro Jahr werden durch das Autohaus Kastler rund 200 Neuwagen in den Verkehr gebracht und wir sehen uns auch als größten Elektroautoanbieter in der Region”, sagt Firmenchef Franz Kastler. Das bestgeschulte Personal und viele langjährige Mitarbeiter sorgen für ein gutes Betriebsklima, was wiederum der Kundenzufriedenheit zugute kommt. Viele Auszeichnungen für die gute Kundenzufriedenheit wurden in den vergangenen Jahren an das Autohaus Kastler überreicht.

Wir freuen uns über einen Besuch in unserer Werkstätte oder auf die Beratung im Zuge eines Autokaufs und bedanken uns bei allen Kunden für die langjährige Treue!

Das Autohaus Kastler bietet:

  • Reparaturen rund ums Auto
  • Service, Spenglerei, Lackiererei, Waschanlage und Abschleppdienst
  • §57a Überprüfungen (Pickerl) für alle Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen
  • Reifenhandel
  • Direktabwicklung bei Versicherungsschäden

Steuerreform 2016: Positiv für Elektroautos

Die Steuerreform wurde am 7. Juli 2015 im Nationalrat beschlossen. Mit positiven Auswirkungen für die Elektromobilität: Der Sachbezug für Elektroautos entfällt und Elektroautos sind vorsteuerabzugsfähig!

Ab 1.1. 2016 entfällt für Elektroautos, die als Dienstfahrzeuge genutzt werden, der Sachbezug.

Das gilt aber nur für reine Elektroautos und nicht für Hybrid- und sonstige Fahrzeuge. Diese Regelung ist äußerst begrüßenswert. Weiters werden Elektroautos künftig vorsteuerabzugsfähig. Beim Vorsteuerabzug ist jedoch die “Luxustangente” zu beachten. Dies bedeutet, dass ein Vorsteuerabzug nur für Anschaffungskosten bis Euro 48.000,– genutzt werden kann.

Wenn also ein Elektroauto 70.000,- Euro kostet, dürfen nur Anschaffungskosten von 48.000,- Euro abgesetzt werden. Der Vorsteuerabzug kann auch nur von diesem Betrag berechnet werden. Wenn der PKW über 98.000,- Euro kostet, dh mehr als 50 % der Kosten nicht abzugsfähig sind, kann kein  Vorsteuerabzug mehr in Anspruch genommen werden.

Auf jeden Fall trägt man damit deutlich zur Ökologisierung der Mobilität durch das österreichische Steuerwesen bei. Für die Elektromobilität im betrieblichen Bereich kann dies sogar einen richtigen Anschub bedeuten, da neue Nutzungssysteme für Betrieb und Mitarbeiter wie “Corporate Carsharing” möglich sind.

Quelle: emcaustria.at

190 PS starker Nissan Pulsar

Mit einem 190 PS starken 16-l-DIG-T-Turbo-Benzindirekteinspritzer unter der Motorhaube krönt Nissan jetzt das Pulsar-Angebot.

Mit 240 Nm, die bereits ab 1600 U/min abrufbereit sind, überzeugt der aufgeladene Vierzylinder bereits im unteren Drehzahlbereich mit kraftvollen Antritt und hoher Flexibilität. Auch wenn sich das Euro-6-konforme Triebwerk punkto Leistungsentfaltung durchaus mit größeren Aggregaten messen kann, gibt es sich im Verbrauch bescheiden. 5,7 bis 5,9 l (abhängig von der Reifengröße) nennt Nissan als Durchschnittsverbrauch für die 100-km-Distanz. Ab 26.2160 Euro ist der flotte Pulsar zu haben.

Um die Power auch optisch zur Geltung zu bringen, hat Nissan für den 190 PS starken Pulsar DIG-T (erhältlich in den Ausstattungslinien Acenta und Tecna) auch ein spezielles Paket mit exklusiven Styling-Features geschnürt. Es beinhaltet 17 oder 18 Zoll große Leichtmetallräder in schwarzsilbernem Diamantschnitt, neu gestylte Scheinwerfer mit schwarzen Einfassungen und ein Chromendrohr am Heck. Dem Innenraum verleihen Details wie ein spezielles Oberflächenfinish über die gesamte Breite der Armaturentafel sowie weiße Nähte am Dreispeichen-Lenkrad, am Schaltknauf und an der Spitzen den passenden dynamischen Anstrich.

feinSINN-Bericht “Unter Strom” über Autohaus Kastler

Wir freuen uns sehr über den Bericht des Kundenmagazins “feinSINN” vom Modehaus Kolm:

Kastler feiert das 30jährige Firmenjubiläum. Für Leute mit Unternehmergeist scheint das Mühlviertel ein guter Boden zu sein. 1985 beschloss Franz Kastler, mit der Marke Nissan ein Autohaus zu gründen. Um ein paar Jahre später, Awards für höchste Kundenzufriedenheit abzuräumen. Im Jahr 2000 kam Renault mit an Bord und Kastler ist dabei, im Segment “E-Mobilität” erneut erfolgreich Pionierarbeit zu leisten.

Am Anfang war Tatkraft und Improvisationstalent gefragt. Die drei Söhne wuchsen quasi neben der Schule im Autohaus auf. Durchaus im positiven Sinne, denn der Jüngste der drei, heute 31 Jahre alt, wurde frühzeitig mit dem Unternehmer-Virus infiziert, um in die Fußstapfen von Senior Franz Kastler den Generationswechsel durchzuziehen. Siegfried galt mit 21 Jahren als einer der jüngsten KFZ-Meister im Lande und ist mittlerweile seit über 12 Jahren im Betrieb integriert. Mit allen fachlichen und menschlichen Voraussetzungen, um das florierende Autohaus erfolgreich weiterzuführen. Als größtes Kapital gilt die tolle Mannschaft, die Nähe zu den Kunden und dem daraus resultierenden persönlichen Qualitätsanspruch.

Die 15 Mitarbeiter erfüllen Kundenwünsche so, dass es gerne weitererzählt wird. Das beste Marketing überhaupt. Lohn und Anstrengungen, der zweimalige Gewinn des prestigeträchtigen Nissan Sales und Service Award, dem Preis für höchste Kundenzufriedenheit. Im Jahr 2000 wurde mit “Renault” eine weitere renommierte Marke ins Portfolio aufgenommen. Für Leute die keine Statussymbole brauchen, gilt die Renault Marce “Dacia” als absoluter Kult.

Das Autohaus Kastler hat sich seit dem Beginn 1985 zum Komplettanbieter entwickelt, vom kleinen Stadtflitzer, rassige Sportwagen, kräftigen Allradfahrzeug, bis hin zu Nutzfahrzeugen (bis 3,5 t). Bei Kastler denkt man seit der Gründung innovativ und hat sich mit E-Fahrzeugen in Freistadt eine neue innovative Zukunfts-Nische eröffnet.

Hier kann der vollständige Bericht gelesen werden: kolm.at/feinsinn/autohaus-kastler/unter-strom/

Freistädter Motorshow 2015

Die Neuheiten der Automobilwelt sowie Elektro- und Hybridfahrzeuge gibt’s auf der Freistädter Motorshow am 21. und 22. Februar in der Messehalle zu bestaunen.

Freistädter Motorshow

Das Team von Autohaus Kastler steht für Sie vor Ort:

  • Samstag von 9.00 – 18.00 Uhr
  • Sonntag von 9.00 – 18.00 Uhr

Eintritt € 4,00 / Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre frei

Autoschau lässt Herzen der Autofreunde höher schlagen

Die absoluten Neuheiten der Automobilwelt sind am 21./22. Februar in der Messehalle zu bestaunen. Neben schnellen Flitzern und Familienfahrzeugen sind auch Hybrid- und E-Autos ausgestellt.

Neuheiten der Automobilwelt und weitere Attraktionen der Automesse

Bereits zum 16. Mal findet heuer die Freistädter Motorshow statt. In der Messehalle gibt es nicht nur die Neuheiten der Automobilwelt zu bestaunen, sondern auch viele weitere Attraktionen: So stehen ein Unfall- und ein Spritsparsimulator zum Testen bereit und Rallye-Ass Ernst Haneder aus St. Oswald gibt Autogramme.

Weitere Infos auf freistaedter-motorshow.at.

Neues Sondermodell Renault Captur Helly Hansen

Spotlight an für den neuen Captur Helly Hansen: Das neue Sondermodell betont den robusten Offroad-Look des beliebten Crossovers besonders gekonnt. Zahlreiche Extras sind mit an Bord.

Zum Beispiel die nur für den Captur Helly Hansen erhältliche Sonderfarbe Dezir-Rot, die in Platingrau gehaltenen Stoßfänger vorne und hinten sowie die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen in Schwarz mit eindrucksvollem Diamant-Effekt.

Neues Sondermodell Renault Captur Helly Hansen

Wie jeder Renault Captur beeindruckt auch das Sondermodell Helly Hansen mit vielfältigen Individualisierungs-Möglichkeiten. Beispiel Bi-Ton-Lackierungen: Wie wäre es mit der Grundfarbe in bestechendem Dezir-Rot kombiniert mit einem Dach in klassischem Schwarz oder elegantem Ivory? Oder dem Captur in dezentem Grau und kontrastfarbenem Dach in schwarz? Sie haben die Wahl – stellen Sie sich Ihr Wunschfahrzeug zusammen und starten Sie durch mit dem neuen Renault Captur Helly Hansen.

Der neue Nissan Pulsar

Nissan präsentiert schon wieder ein innovatives Modell: Den neuen Nissan Pulsar! Die Alternative im Mittelklasse-Segment.

DAS KOMPLETTPAKET NISSAN PULSAR

GENAU DER RICHTIGE FÜR SIE!

Durchdacht und selbstsicher mit einem klaren, sportlichen Design und ausgestattet mit den modernsten Technologien – der brandneue PULSAR bringt Sie auf Touren. Ein kompromissloses Innovationspaket aus dem Hause NISSAN, das es ernst meint.

Wer auf sportliches Aussehen steht, ist mit dem Pulsar gut bedient. Große Scheinwerfer, ein stolzer Kühler, ein knackiges Heck und muskulöse Flanken.

Siegfried Kastler

Ab € 14.990,-. Alle Infos bei uns im Autohaus und auf nissan.at.

Der neue Nissan Pulsar 2015 Der neue Nissan Pulsar 2015

Ausgezeichneter Lehrling Markus Reisinger: Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung

Am Donnerstag, 2. Oktober 2014, wurden Oberösterreichs beste Lehrlinge von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer in Linz empfangen.

Der Landeshauptmann empfing alle oö Lehrlinge mit ausgezeichnetem Lehrabschluss und gratulierte ihnen zu den vollbrachten Leistungen. Mit dabei war auch erneut ein Lehrling von Autohaus Kastler: Markus Reisinger aus Leopoldschlag.

Wir gratulieren unserem fleißigen und engagierten Mitarbeiter Markus Reisinger zu seiner mit Auszeichnung bestandenen Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf KFZ-Techniker!!

Markus Reisinger: Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung - Ehrung von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

Markus Reisinger: Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung – Ehrung von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

Elektrisch transportieren: Nissan e-NV200

Mit dem e-NV200 weitet Nissan jetzt sein Angebot an Elektromobilen auch auf den Nutzfahrzeug-Sektor aus.

Der in Barcelona gefertigte Nissan e-NV200 präsentiert sich als innovative Kreuzung aus dem NV200 Transporter und der bereits bewährten Elektro-Antriebstechnologie des Nissan Leaf.

Seit 3. Juli ist dieses Fahrzeug in Österreich auf dem Markt und in drei Varianten verfügbar: als zweisitziger Kastenwagen, als fünf-sitziger Kombi oder als luxuriös ausgestatteter Familien-Van Evalia.Die Nettopreise beginnen bei 20.590 Euro für den viertürigen e-NV200 PRO (inkl. Batterie-Miete) bzw. 25.510 Euro mit Batteriekauf.

Kunde entscheidet bei Akkus und Ladetechnik

Wie der Leaf wird auch der e-NV200 von einem 80 kW/109 PS starken Elektromotor mit 254 Nm Maximaldrehmoment angetrieben. Der Topspeed ist mit 120 km/h limitiert, die maximale Reichweite gibt Nissan mit 170 km an. Dann muss der e-NV200 je nach Anschluss und Ladegerät für eine Vollladung zwischen 4 und 10 Stunden ans Kabel.

Nissan e-NV200

Hängt zum Laden nicht lange an der Steckdose: der neue Nissan e-NV200.

Ob die 24-kWh-Akkus gemietet oder gekauft werden, entscheidet der Kunde selbst. Für das Aufladen ist der e-NV200 serienmäßig mit einem Typ-1-Ladeanschluss für bis zu 3,3 kW Wechselstrom ausgerüstet, ab dem Kastenwagen Pro+ gibt es zudem einen Schnellladeanschluss für kurze Ladezeiten (20 min für 80 % Ladekapazität). Zudem bietet Nissan für alle Versionen erstmals ein 6,6-kW-onboard-Ladegerät an, dass die Ladezeiten an Wallboxes oder Typ-2-Ladestationen teilweise deutlich verkürzt.

Apropos Laden: Der e-NV200 (je nach Version mit einer oder zwei seitlichen Schiebetüren, Heckklappe oder geteilte Hecktüren) zeigt sich auch anderweitig ladefreundlich: der Kastenwagen verfügt über ein Ladevolumen von 4,2 m³, beim Kombi und Evalia sind es mit umgeklappten Fondsitzen immerhin noch 3,1 m³.

Entdecken Sie die neue Generation von NISSAN

Willkommen zu den NISSAN CROSSOVER-TAGEN!

Im September ist es soweit: Wir möchten Ihnen die neuen Crossover-Modelle NISSAN X-TRAIL, QASHQAI und JUKE vorstellen. Drei einzigartige Fahrzeuge, die mit dynamischem Premium-Design, innovativen Sicherheitstechnologien und höchstem Fahrkomfort an den Start gehen.

Abenteuerhungrig und familienfreundlich zugleich präsentiert sich der neue Nissan X-TRAIL mit seinem kraftvollen ALL-MODE 4x4i Antrieb, dem NISSAN SAFETY SHIELD für 360° Sicherheit, NISSAN CHASSIS CONTROL und dem neuen NissanConnect Navigationssystem. Freuen Sie sich auf optional bis zu 7 vollwertige Sitze und auf den intelligenten Einpark-Assistenten, der Sie freihändig einparken lässt.

Am besten, Sie probieren es selbst aus! Wir laden sie herzlich zu einer Probefahrt ein, bei der Sie die neue Generation von NISSAN in aller Ruhe persönlich kennen lernen können.

Nutzen Sie zudem Ihre Chance und sichern Sie sich gratis Winterräder – nur jetzt bei unseren NISSAN Crossover-Tagen vom 5. – 13. September im Autohaus Kastler!

Freuen Sie sich auf die neuen NISSN Crossover-Modelle.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,
Ihr Team vom Autohaus Kastler

PS: Alle Infos dazu gibt es auch auf Nissan.at/Crossover-Tage

Der neue Renault Trafic: Mobiles Büro

Vor wenigen Wochen feierte der neue Renault Trafic seine Premiere – jetzt (Sept. 2014) ist er auch bei uns erhältlich!

Die Kabine des neuen Trafic ist ein wahrhaftiges mobiles Büro, dessen innovative Lösungen den beruflichen Alltag vereinfachen. Dank Smartphone- und Tablet-Halter, Laptop-Ablagebord und Schreibtischchen sind alle Arbeitsgeräte ständig in Reichweite. Damit der Profi all seine Gegenstände unterbringen kann, wurde der Innenraum mit 90 Litern Stauraum konzipiert – davon 54 l unter der Sitzbank vorne.

Mit seinem modernen Innendesign, der ergonomischen Sitzposition, Rückfahrkamera und Wide View Mirror, um tote Winkel zu vermeiden, bietet der neue Trafic echten Fahrkomfort und vereinfacht das Leben an Bord auf beeindruckende Weise.

Die Motorisierungen des neuen Trafic sind geschmeidig und sehr sparsam. Die Formel-1-Expertise von Renault kommt dem 1.6 dCi Motor zugute, der in zwei Varianten erhältlich ist: als Turbolader mit variabler Geometrie (90 und 115 PS) und als dCi Twin Turbo (120 und 140 PS). Das Zusammenspiel aus Twin-Turbo-Technologie, Stop & Start-System und Energy Smart Management ermöglicht einen Verbrauch unter 6 l / 100 km*.

Selbst mit Nutzlast ist der Durchzug kraftvoll. Bei niedrigen Drehzahlen bietet die doppelte Aufladung ein höheres Drehmoment, bei hohen Drehzahlen mehr Leistung. Mit den Energy dCi Twin Turbo Motorisierungen fahren Sie daher nicht nur sparsamer, sondern auch komfortabler und geschmeidiger.

Broschüre: Der neue Renault Trafic 2014 [PDF]

* Verbrauch gemäß geltenden Bestimmungen geprüft

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen